Tages- und Kurzzeitpflege

In der Tages- und Kurzzeitpflege am Krankenhaus Ludmillenstift werden pflegebedürftige Menschen jedes Pflegegrades rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche versorgt. Die Kurzzeitpflege entlastet pflegende Angehörige. Sie dient außerdem zur Überbrückung der Zeit zwischen Krankenhausaufenthalt und Anschlussheilbehandlung, wenn sich der Erkrankte zu Hause (noch) nicht sicher fühlt. Eine Beteiligung durch die Krankenkassen ist bei Vorliegen eines Pflegegrades möglich.

Insgesamt stehen 21 Plätze in der Kurzzeitpflege sowie 10 Plätze in der Tagespflege zur Verfügung. Unsere Zimmer sind modern und seniorengerecht mit jeweils eigenem Bad ausgestattet. Wir halten 20 Einzelzimmer vor. Außerdem gibt es ein Doppelzimmer, das gern von Ehepaaren genutzt wird.

Ein Team aus Pflegefachleuten und Hauswirtschaftlichen Mitarbeitern kümmert sich um unsere Bewohner. Neben umfassenden Pflegeleistungen, wie einer medizinischen Behandlungspflege, Hilfen bei der Körperpflege, der Ernährung und der Mobilität gibt es ein reiches Betreuungsangebot. Auf dem Programm stehen zum Beispiel gemeinsames Singen, Vorlesen, Gedächtnistraining, Backen, Gleichgewichtsübungen, Kegeln und Sitzgymnastik. Jeden Donnerstagnachmittag bieten einige Mitarbeiterinnen der Katholischen Krankenhaushilfe (Grüne Schwestern) verschiedene Aktionen an. Alle Sinne werden angesprochen, ob beim Basteln, Malen, Rätseln, Geschichtenvorlesen, Fantasiereisen ans Meer oder in die Berge oder bei verschiedenen Theater- und Musikvorstellungen. Sonntags können die Senioren die Messe in der Emmaus-Kapelle des Ludmillenstiftes besuchen. Wer nicht alleine dorthin gehen möchte oder kann, wird von einer Pflegefachkraft begleitet oder kann die Fernsehübertragung im Aufenthaltsraum verfolgen. Für evangelische Gäste wird jeden zweiten Sonntag ein Gottesdienst gehalten.

Großen Wert legt das engagierte Team auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Beschäftigung und Ruhe. Denn gerade pflegebedürftige Menschen brauchen neben Aktivierung und Abwechslung auch Ruhe und Entspannung. Und weil die Pflegekräfte auch plattdeutsch sprechen können, ist das Eis schnell gebrochen und die Gäste fühlen sich wie zuhause. Mit fünf ausgewogenen Mahlzeiten am Tag ist für das leibliche Wohl gesorgt. Die Verpflegung richtet sich nach dem Nährstoffbedarf der Bewohner und berücksichtigt individuelle Bedürfnisse, auch bei Sonderkostformen und Diäten.

 

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin

Elena Brzeski
Tel. 05931 152-1123
kurzzeitpflege@ludmillenstift.de

Elena Brzeski Leiterin Tages- und Kurzzeitpflege
Anfahrt und Parken
So finden Sie zum Ludmillenstift