Erweiterte Ambulante Physiotherapie

In der 2019 neu gestalteten Abteilung für Physiotherapie werden Patienten sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich behandelt. Mehr als zwanzig qualifizierte Physiotherapeuten betreuen Patienten mit Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates. Unterstützt werden sie von rund zehn Auszubildenden, die in der dem Ludmillenstift angeschlossenen, staatlich anerkannten Schule für Physiotherapie ausgebildet werden.

Unsere kompetenten und qualifizierten Therapeuten helfen Ihnen, durch gezielte manuelle Techniken und Übungen Ihre Beweglichkeit optimal zu fördern. Es wird ein breitgefächertes, individuell abgestimmtes Therapiespektrum angeboten.

 

Leistungsspektrum

Stationäre Physiotherapie wird in allen medizinischen Fachbereichen und Fachabteilungen eingesetzt. Durch regelmäßige Weiterbildungen und Zusatzausbildungen ist das Team in der Lage, Patienten mit den unterschiedlichsten Erkrankungen oder Verletzungen zu behandeln. Zum Beispiel wird im Bereich der Pädiatrie die Vojta-Therapie eingesetzt. Damit können Haltungs- oder Bewegungsstörungen bereits bei Frühgeborenen erkannt und behoben werden. Physiotherapie wird durch den Stationsarzt verordnet. Nach Rücksprache können viele Patienten schon frühzeitig mit der Physiotherapie starten.

Behandlungsschwerpunkte sind Schmerzreduktion, Verbesserung der Beweglichkeit, gegebenenfalls Versorgung mit Hilfsmitteln und Vorbereitung auf die Rückkehr in den Alltag.

Auch die ambulante Behandlung ist ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt des physiotherapeutischen Teams im Ludmillenstift. Mit einer Verordnung des behandelnden Haus- oder Facharztes können auch Menschen, die zuvor nicht im Ludmillenstift waren, die vielfältigen physiotherapeutischen Leistungen in Anspruch nehmen.

Die Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP) ist eine besonders intensive und umfassende Therapie aus Physiotherapie, Medizinischer Trainingstherapie und Physikalischer Therapie, die bei Patienten mit polytraumatischen Verletzungen oder nach schweren Operationen eingesetzt wird. Durch die individuelle Koordination der Behandlungsmaßnahmen können Patienten ihre körperliche Leistungsfähigkeit oftmals schneller wiederherstellen als bei isolierter Anwendung.

Das interdisziplinäre EAP-Team am Ludmillenstift besteht aus Physiotherapeuten, Masseuren und Sportlehrern. Je nach Art und Schwere der Verletzung erstellen sie einen individuellen Therapieplan, der darauf abgestimmt ist, die Störungen am Bewegungsapparat bestmöglich zu lindern oder dauerhaft zu beseitigen. Über einen Zeitraum von zehn Werktagen trainieren die Patienten täglich unter Anleitung der speziell ausgebildeten Fachkräfte.

Im EAP-Zentrum des Ludmillenstiftes werden auch Patienten behandelt, die zuvor in anderen Einrichtungen waren. Termine werden unverzüglich, in der Regel bereits einen Tag nach der Überweisung, vergeben.

Die Kosten für die EAP übernehmen die Berufsgenossenschaften oder können von privat Krankenversicherten selbst getragen werden. Nach der EAP besteht die Möglichkeit zur ambulanten physiotherapeutischen Weiterbehandlung im Ludmillenstift.

  • Allgemeine Krankengymnastik
  • Bewegungsbäder
  • Bobath-Therapie
  • Elektrotherapie
  • Erweiterte ambulante Physiotherapie/ EAP
  • Faszientherapie
  • Funktionstraining und Rehasport
  • Gangschulung
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Manuelle Therapie
  • Massagen
  • Paraffinbäder
  • Stangerbäder
  • Vojta-Therapie
  • Wärmetherapie

Kontakt

Ansprechpartner
Elisabeth Schulte, Leitende Physiotherapeutin
schulte@ludmillenstift.de


Sekretariat und Anmeldung
Maria Fischer
Tel. 05931 152-1444

Elisabeth SchulteLeitende Physiotherapeutin
Maria FischerSekretariat und Anmeldung
Anfahrt und Parken
So finden Sie zum Ludmillenstift