Innere Medizin II Kardiologie, Angiologie, Zentrallabor

Das Team unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Heinrich Hoetz hat sich spezialisiert auf die Diagnose und Therapie von

 

Medizinisches Leistungsspektrum

  • Invasive (in den Körper eindringende) und nicht invasive Diagnostik
  • 24-Stunden-Katheter-Bereitschaft für Herzinfarkte und instabile Angina pectoris
  • Behandlung von Patienten mit Herzinsuffizienz (Herzschwäche)
  • Koronare Herzkrankheit (Verkalkung der Herzkranzarterien)
  • Schwer einstellbarer Bluthochdruck
  • Cor pulmonale (Vergrößerung des rechten Teils des Herzens infolge einer Lungenerkrankung)
  • Chronische pulmonale Hypertonie (Bluthochdruck im Lungenblutkreislauf)
  • Bradykarde Herzrhythmusstörungen (Herzrhythmusstörungen bei einem Pulsschlag unter 60 pro Minute)
  • Kontrolle und Einstellung von Herzschrittmachern und Defibrillatoren, Implantation in Kooperation mit der Abteilung für Gefäßchirurgie
  • Tachykarde Herzrhythmusstörungen (Herzrhythmusstörungen bei einem Pulsschlag über 60 pro Minute) in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung für Gefäßchirurgie im Hinblick auf die Herzschrittmacher-Implantation
  • Abklärung von Synkopen (Ohnmachtsanfällen) in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung für Neurologie
  • Diagnostik und Therapie des akuten Koronarsyndroms (schwerwiegende, plötzlich auftretende Herzschmerzen aufgrund von Gefäßerkrankung)
  • Diagnostik und Therapie entzündlicher Herzerkrankungen
  • Diagnostik und Therapie von Kardiomyopathien (Erkrankungen des Herzmuskels)
  • Diagnostik und Therapie angeborener und erworbener Herzklappenfehler bei Erwachsenen
  • Diagnostik und Therapie akuter sowie chronischer peripherer arterieller Verschlusskrankheiten (Durchblutungsstörungen in den Extremitäten) in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung für Allgemein-, Visceral- und Gefäßchirurgie
  • Abklärung vaso-spastischer Erkrankungen (Verkrampfungen der Gefäße)
  • Abklärung von Erkrankungen der hirnversorgenden Arterien in Kooperation mit der Fachabteilung für Neurologie
  • Diagnostik und Therapie von Verengungen und Verschlüssen der Nierenarterien
  • Erkrankungen der Baucharterien
  • Diagnostik und Therapie von Gefäßentzündungen
  • Tiefe Beinvenenthrombosen (Beinvenenverschlüsse durch Blutgerinnsel)
  • Chronische venöse Abflussbehinderung in den Gefäßen der Beine
  • Varikose (ausgedehnte Krampfaderbildung)
  • Diagnostik und Therapie der Lungenarterienembolien (Verschluss von Gefäßen in der Lunge)
  • Abklärung von gefäßbedingten Gerinnungsstörungen

Das Zentrallabor ist eine wesentliche Dienstleistungseinrichtung des Ludmillenstiftes und bietet labordiagnostische Analysen für alle ambulanten und stationären Patienten, sowie für die angeschlossenen Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) und das St. Vinzenz Hospital Haselünne an. Das Zentrallabor verfügt über den derzeitigen modernsten Stand der Technik und gliedert sich im Wesentlichen in folgende labormedizinische Fachbereiche:

  • klinische Chemie
  • Hämostaseologie (Gerinnungsdiagnostik)
  • Hämatologie (Blutbestimmungen)
  • Immunologie
  • Urin- und Stuhldiagnostik
  • Bakteriologie
  • Transfusionsmedizin

Des Weiteren verfügt das Labor über eine eigene Blutbank, damit schwerst verletzte polytraumatisierte Patienten sofort mit Blut- oder Blutersatzstoffe versorgt werden können. Durch die PCR (genetischer Fingerabdruck) können multiresistente gefährliche Erreger schnellstens bestimmt werden. Dies ermöglicht den Ärzten im Ludmillenstift, gezielter und vor allem sehr schnell und effektiv handeln zu können. Das Leistungsspektrum wird stetig kontrolliert und wenn notwendig an neue Gegebenheiten des Hauses angepasst. Das Zentrallabor bietet Notfallanalytik mit einem großen Spektrum rund um die Uhr 24 Stunden pro Tag 365 Tage im Jahr mit höchster Priorität.

Die technische Ausstattung besteht jeweils aus den führenden Herstellern, wie Roche Diagnostics, Sysmex oder Zeiss.Dies gewährleistet eine hohe Qualität der Analysen und kürzeste Abarbeitung der Proben. Die schnelle Befundübermittlung erfolgt standardgemäß auf elektronischem Wege. Das Labor ist zentral gelegen, um kürzeste Wege zu gewährleisten. Helle und große, voll klimatisierte Arbeitsräume entsprechen auch dem Anspruch an einen modernen und sicheren Arbeitsplatz.

Weitere Fachbereiche und Angebote

Auf Überweisung von niedergelassenen Ärzten der Region werden jährlich mehr als 1.000 Patienten in der Ambulanz für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie im Ludmillenstift betreut.

Die Leistungen:

  • Schrittmacher-Ambulanz einschließlich Betreuung von Defibrillator-Patienten (Beseitigung von Kammerflimmern mittels elektrischem Impuls)
  • Diagnostik schlafbezogener Atmungsstörungen, Überwachung von Schlafapnoe-Geräten
  • Gesamte nicht-invasive und invasive Diagnostik für Herz- und Lungenkrankheiten (Bronchoskopien mit BAL, transbronchiale Biopsien, pertrachale, mediastinale Lymphknoten-Biopsien)
  • Bodyplethysmographien mit Provokation und Lysediagnostik
  • Ergospirometrie
  • Ambulante Linksherzkatheter-Untersuchungen via A. femoralis bzw. A. radialis/brachialis, 24-Stunden-Katheter-Bereitschaft
  • Falls erforderlich direkte Ballondilatation (PTCA) mit Stent-Implantation
  • Doppler-Duplex-Sonographie der Arterien und Venen
  • Transthorakale und transoesophageale Echokardiographie (Schluck-Echo)
  • Schilddrüsensonographie und –biopsie
  • Pleurasonographie und ggf. Biopsie und Punktion von Ergüssen
  • Begutachtung herz- und/oder lungenerkrankter Patienten, insbesondere für die Landesversicherungsanstalt Hannover und für das Sozialgericht Osnabrück

 

Terminvergabe/Anmeldung: Telefon 05931 152-1400

Kontakt

Sekretariat/Anmeldung
Tel. 05931 152-1400
Fax 05931 152-1409
im-sekretariat@ludmillenstift.de

Zertifizierungen

Anfahrt und Parken
So finden Sie zum Ludmillenstift