Babygalerie

Ihr Ansprechpartner

Chefarzt

Priv. Doz. Dr. med. habil. Christoph Tschan, Chefarzt des Wirbelsäulenzentrums

Priv. Doz. Dr. med. habil. Christoph Tschan

Facharzt für Neurochirugie

 

tschan@ludmillenstift.de

Leitender Oberarzt

Ahmad Sayed Al Sheikh, Leitender Oberarzt Wirbelsäulenzentrum

Ahmad Sayed Al Sheikh

Facharzt für Neurochirurgie, Zusatzqualifikation: Spinale Neurochirugie, Masterzertifikat der DWG

 

neurochirurgie@ludmillenstift.de


Sekretariat

Anna Hermes, Sekretariat

Anna Hermes

Tel. 05931 152-1600

Fax 05931 152-1609
neurochirurgie@ludmillenstift.de

 

  • Mikrochirurgische Bandscheibenoperationen und Dekompressionen bei Spinalstenose als etablierter Standard
  • Endoskopische Bandscheibenoperationen an der Lendenwirbelsäule (LWS) (perkutane Verfahren) als Routineeingriffe mit Erfahrungen in dieser Technik seit dem Jahr 2000
  • Entwicklung des endoskopischen Spinetip-Projektes in Kooperation mit der Firma Karl Storz
  • Operative Behandlung von Bandscheibenvorfällen an der Halswirbelsäule (HWS) mit Fusionen oder in Einzelfällen mit Prothesen
  • Operative Behandlung von Bandscheibenvorfällen an der Brustwirbelsäule (BWS) mit transthorakalen mikrochirurgischen und endoskopisch assistierten Verfahren
  • Bandscheibenprothetik der Lendenwirbelsäule (LWS) in ausgesuchten Fällen
  • Sämtliche Instrumentationen (ALIF, PLIF, TLIF, dorsale und ventrale HWS, Fixateur interne, Eigenentwicklung eines perkutanen Systems) an der gesamten Wirbelsäule
  • Operative Behandlung des Wirbelgleitens (Spondylolisthese); Entwicklung und Einsatz eines Repositionsinstrumentes bei hochgradigen Gleitzuständen (patentiert)
  • Sämtliche Eingriffe bei Verletzungen der Wirbelsäule (Traumazentrum), einschließlich Wirbelersatzoperationen
  • Rheumachirurgie der Halswirbelsäule mit venro-dorsalen Stabilisierungen
  • Behandlung der heute stetig zunehmenden Wirbel-Bandscheibeninfekte, von der endoskopischen Spülung bis zu dorso-ventralen Komplexeingriffen
  • Operative Behandlung primärer und sekundärer Tumore der Wirbelsäule (im interdisziplinären Konsens mit Onkologie, Strahlentherapie und interventioneller Neuroradiologie)
  • Deformitätenchirurgie bei Wirbelmissbildungen oder Altersskoliosen
  • Navigationsgestützte (3D-Navigation) Schraubenplatzierung in schwierigen Fällen (obere BWS, transpedikuläre HWS)
  • Neuromonitoring bei endoskopischen Eingriffen (free run EMG , Stimulations-EMG) und bei der Behandlung intraduraler Tumore
  • Wirbelaugmentationen bei Osteoporose (Vertebro-und Kyphoplastie)
  • Umfassende diagnostische Möglichkeiten (siehe Fachabteilung Neuroradiologie)
  • Revisionschirurgie
  • Umfassende konservative Therapie (Schmerztherapie) mit interventionellen Verfahren wie Nervenumflutungen (PRT), Wirbelgelenksinfiltrationen, Nervenverödung an Wirbelgelenken (Facettenkoagulation mit Radiofrequenzsonde) oder Injektionen über den Hiatus sacralis (Caudablock)

 

Fixateur interne an Brustwirbelsäule und unterer Halswirbelsäule bei Osteoporose und Wirbelinfekten Endoskopische Sicht auf einen sequestrierten Bandscheibenvorfall der Lendenwirbelsäule Mikrochirurgische Resektion eines intraduralen Tumors

Krankenhaus Ludmillenstift - Ludmillenstraße 4-6 - 49716 Meppen - Telefon 05931 152-0 - Fax 05931 152-1029 - info@ludmillenstift.de