Babygalerie

Ihre Ansprechpartner

Chefarzt

Chefarzt Dr. med. Kai Günsche

Dr. med. Kai Günsche

Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Zusatzbezeichnungen Handchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie

guensche@ludmillenstift.de

Zentrumskoordinator

Marc Zöllmer

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Sekretariat

Elke Thole, Sekretariat

Elke Thole
Tel. 05931 152-1306
Fax 05931 152-1308
thole@ludmillenstift.de

Notfallambulanz
Tel. 05931 152-0 oder 152-1330

 

Anschrift
Endoprothesenzentrum
Krankenhaus Ludmillenstift
Ludmillenstraße 4-6
49716 Meppen

 

Das Kniegelenk ist das größte Gelenk unseres Körpers und ermöglicht eine bewegliche Verbindung zwischen Oberschenkel- und Unterschenkelknochen. Die Knochen treffen dabei jedoch nicht direkt aufeinander, sondern werden von dem Gelenkknorpel, der sich an den Enden der Knochen befindet, abgefedert.


Die sogenannte Gelenkflüssigkeit befindet sich im Gelenkspalt und benetzt den Knorpel. Die Gelenkflüssigkeit schützt den Knorpel vor Abnutzung, sorgt für eine reibungslose Bewegung der großen Knochen und wirkt wie eine Art Stoßdämpfer. Gleichzeitig sorgt die Flüssigkeit für die Ernährung des Gelenkknorpels. Ein gesunder Knorpel ist somit entscheidend für eine gute und schmerzfreie Funktion des Gelenks.

 

Das Kniegelenk wird durch Muskeln, einen komplizierten Bänderapparat und Innen- sowie Außenmeniskus stabilisiert. Sie verteilen das Körpergewicht auf das Gelenk und wirken ebenso als Stoßdämpfer und Stabilisator. Der Kapsel-Band-Apparat umgibt die Gelenkkapsel von außen und gibt dem Gelenk auch bei Belastung den nötigen Halt. Der Raum zwischen den Gelenkflächen wird als Gelenkspalt bezeichnet.

 

Das Kniegelenk ist von zahlreichen Schleimbeuteln umgeben, die sich bei Entzündung vergrößern und das Aussehen der Beinoberfläche verändern können.

 

Weiterführende Informationen:

 

Krankenhaus Ludmillenstift - Ludmillenstraße 4-6 - 49716 Meppen - Telefon 05931 152-0 - Fax 05931 152-1029 - info@ludmillenstift.de