Babygalerie

Operative Gynäkologie

Jede Patientin bekommt eine individuelle Operationsplanung. Das Ausmaß des operativen Eingriffs wird in erster Linie vom diagnostischen Befund, vom Ergebnis der Gewebeuntersuchung und vom Wunsch der Patientin bestimmt.

 

Grundpfeiler der Therapie ist die vollständige Entfernung des Tumors. Dazu ist heute bei vielen Patientinnen nicht mehr die Abnahme der gesamten Brust erforderlich, sondern es wird eine brusterhaltende Operation durchgeführt. Auch ein Brustaufbau mit Eigengewebe oder Silikoneinlagen ist möglich.

 

Im Rahmen der Operation wird zugleich ein Teil der Lymphknoten in der gleichseitigen Achselhöhle entfernt. In frühen Stadien kann die Lymphknotenoperation durch das Aufsuchen des Wächterlymphknotens noch schonender erfolgen.

 

Weitere Informationen zu den operativen Maßnahmen:

 

Krankenhaus Ludmillenstift - Ludmillenstraße 4-6 - 49716 Meppen - Telefon 05931 152-0 - Fax 05931 152-1029 - info@ludmillenstift.de