Babygalerie

Ihre Ansprechpartner

Chefarzt

Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Andreas Wellmer

Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Wellmer

Facharzt für Neurologie, Spezielle Neurologische Intensivmedizin

 

wellmer@ludmillenstift.de

Sekretariat/Anmeldung

 

Tel. 05931 152-1500
Fax 05931 152-1509

neurologie@ludmillenstift.de

 

Fachabteilung für Neurologie

Neurologische Diagnostik

  • Diagnosestellung aller üblichen Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems und Muskelerkrankungen
  • Psychometrische Verfahren (Messung psychischer Eigenschaften und Fähigkeiten)
  • Nativ-Röntgenuntersuchungen (ohne Kontrastmittel) des Schädels und der Wirbelsäule
  • Computertomographische Untersuchungen (CT-Schichtaufnahmen) des Kopfes und der Wirbelsäule
  • Magnetresonanztomographie (MRT-Schichtaufnahmen mit Hilfe eines Magnetfeldes - Kernspin) des Kopfes, der Wirbelsäule und anderer Strukturen des Nervensystems
  • Konventionelle röntgenologische Darstellung der Gefäße, des Hauptschlagaderbogens, des Halses und des Kopfes mit Hilfe der digitalen Subtraktionsangiographie (DSA - computergestützte Röntgendarstellung mit Verschärfung gewünschter Kontraste bzw. Reduzierung nicht gewünschter Bildanteile)
  • Darstellung intraspinaler Raumverhältnisse (im Wirbelkanal) mit Hilfe von Kontrastmitteln (Myelographie und Radikulographie)
  • Funktionsaufnahme der Wirbelsäule
  • Elektroenzephalographische (mittels Hirnstrommessung) Beurteilung und Diagnostik von Hirnerkrankungen mit verschiedenen Provokationsverfahren, Langzeitableitung und 24-Stunden-Ableitung (Registriergerät am Körper bei freier Beweglichkeit) bei anfallsartigen Zuständen zur Epilepsiediagnostik, zur Schlafdiagnostik
  • Diagnostik neurologisch bedingter Schlafstörungen mittels Screeningverfahren (Schlafatemstörungs-Diagnostik)
  • Elektrophysiologische Diagnostik zentraler und peripherer Erkrankungen und Schäden des Nervensystems
  • Muskelstromuntersuchung (EMG)
  • Messung der motorischen und sensiblen Nervenleitgeschwindigkeiten (NLG)
  • Messung evozierter Potentiale (durch Reizung hervorgerufene Nervenströme) der Rückenmarksbahnen, der Hörbahnen, der Sehbahnen
  • Messung des H-Reflexes und der F-Welle (Reflexuntersuchungen) zur Diagnostik von Nervenschädigungen
  • Messung motorischer (der Bewegung dienender) Hirn- und Rückenmarksbahnen durch Magnetstimulation
  • Apparative Diagnostik vegetativer (unwillkürliches Nervensystem betreffende) Funktionsstörungen wie Schweißtest und Bestimmung vegetativer Hautreflexe
  • Elektroneurographische Verfahren (Messung der Leitungsgeschwindigkeit) mit Provokationstest zur Diagnostik bei Myasthenie (krankhafte Muskelschwäche bzw. -ermüdbarkeit)
  • Doppleruntersuchung (Ultraschalluntersuchung der Blutgefäße und des darin bewegten Blutes mit gleichzeitiger Messung der Strömungsgeschwindigkeit) der Halsgefäße
  • Farb-Duplex-Sonographie (Ultraschalluntersuchung der Blutgefäße und des darin bewegten Blutes mit gleichzeitiger Messung der Strömungsgeschwindigkeit in farblicher Darstellung) der Gefäßen im Hirn
  • Emboliedetektion (Suche nach Anzeichen für Embolien – Verschlüssen durch Blutgerinnsel) der das Gehirn durchblutenden Gefäße mit Provokationsverfahren
  • Feingewebliche Untersuchung bei sonst nicht zu diagnostizierenden Erkrankungen des peripheren Nervensystems oder von Muskelerkrankungen
  • Einsendung von Flüssigkeitsproben (Blut und Hirnwasser) an Speziallabors

 

Neurologische Therapie

  • Behandlung aller üblichen Erkrankungen des neurologischen Fachgebietes (konservativ-medikamentös sowie mit physikalischen Methoden, physiotherapeutischen Techniken, ergotherapeutischen Maßnahmen)
  • Polyradikulitis (Entzündung mehrerer bis zahlreicher Rückenmarksnerven-Wurzeln)
  • Status epilepticus (akuter Zustand des Krampfanfallsleidens)
  • Hirnblutungen
  • Myasthene Krisen (krankhafte Muskelschwächekrisen)

 

Stroke Unit (Schlaganfall-Sofortbehandlung)

Weitere Informationen auf den Seiten der Stroke Unit

 

Information zu Selbsthilfegruppen

Kontaktieren Sie bei Bedarf gerne unseren Sozialdienst oder die KoBS - Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfe

Krankenhaus Ludmillenstift - Ludmillenstraße 4-6 - 49716 Meppen - Telefon 05931 152-0 - Fax 05931 152-1029 - info@ludmillenstift.de