Babygalerie

Rund 100 Allgemeinmediziner, Chirurgen, Orthopäden und Unfallchirurgen aus dem Emsland und darüber hinaus haben am Wochenende an der Fortbildung "Wenn der Knochenbruch nicht heilen will" teilgenommen. Das Krankenhaus Ludmillenstift hatte ins Meppener Kino eingeladen.

Zahlreiche interessierte Zuhörer hat es am vergangenen Sonntag ins Atrium des Ludmillenstifts gezogen. Die Meppener Musikfreunde hatten zu ihrem Geburtstagskonzert eingeladen.

Welcher Name wurde den Neugeborenen 2012 im Ludmillenstift am häufigsten gegeben? Diese Frage stellte das Krankenhaus im Rahmen eines Gewinnspiels am Tag der offenen Tür im September. Mehr als 400 Besucher hatten die Qual der Wahl. Wer Maria und Finn getippt hatte, lag in diesem Jahr goldrichtig.

Walter Kohl, Sohn des Altbundeskanzlers Helmut Kohl, wird von seinem 5-jährigen Sohn gefragt: "Papa, ist das Leben schön?" Diese spontane Frage führte ihn zu der Erkenntnis, dass sein Leben an einem Tiefpunkt anlangte  und löste eine persönliche Lebenskrise aus.

An Krebs zu erkranken ist für die meisten Betroffenen eine einschneidende und existentielle Erfahrung. Das Schwierigste ist oftmals nicht nur die Krankheit selbst, sondern die wechselnden Gefühle von Unsicherheit und Angst. Der Krebsfonds Ludmillenstift Meppen will in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Betroffene aufklären und bietet ab Oktober eine Vortragsreihe rund um die Entstehung, Behandlung, Begleitung und Bewältigung von Krebserkrankungen an. Zielgruppe sind nicht nur Betroffene, sondern auch Angehörige und Interessierte.

Krankenhaus Ludmillenstift - Ludmillenstraße 4-6 - 49716 Meppen - Telefon 05931 152-0 - Fax 05931 152-1029 - info@ludmillenstift.de