Babygalerie

 

Die Deutsche Herzstiftung hat die koronare Herzkrankheit zum Thema der Herzwochen 2015 gewählt, die unter dem Motto „Herz in Gefahr: Koronare Herzkrankheit und Herzinfarkt“ stehen. Hierzu finden zwischen dem 3. und 16. November Vorträge in Meppen, Haren und Haselünne statt.

 

Die koronare Herzkrankheit zählt weltweit zu den häufigsten Herzerkrankungen, allein in Deutschland mit über 665.000 Krankenhauseinweisungen pro Jahr. Sie entsteht dadurch, dass sich Herzkranzgefäße in einem langen schleichenden Prozess verengen, so dass die Durchblutung des Herzens behindert wird. Die Erkrankung wird häufig zu spät ernst genommen, oft erst, wenn sie zu einem Herzinfarkt geführt hat. Viele Patienten denken nach einer Stentimplantation oder einer Bypass-Operation, sie seien gesund, weil sie keine Beschwerden haben. Ihnen ist nicht bewusst, dass sie noch immer an einer chronischen Herzerkrankung leiden und deshalb ihren Lebensstil ändern und auf Dauer ihre Medikamente einnehmen müssen. Hier besteht großer Informationsbedarf.

Deshalb ist es das Ziel der bundesweiten Herzwochen, die Öffentlichkeit für die Ursachen und Gefahren der koronaren Herzkrankheit sowie für die Wichtigkeit der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung dieser Volkskrankheit zu sensibilisieren. Unterstützt werden die Herzwochen von zahlreichen Aktionspartnern wie Krankenhäusern, niedergelassenen Kardiologen, Krankenkassen, Apotheken, Gesundheitsämtern, Volkshochschulen und Betrieben. Insgesamt finden über 1.000 Veranstaltungen wie Vorträge, Seminare, Telefonaktionen und Gesundheitstage im gesamten Bundesgebiet statt.

 

Das Bild zeigt von links: Chefarzt Dr. med. Heinrich Hoetz, Christiane Arndt (VHS Meppen), Ursula Beckermann, ehrenamtliche Beauftragte der Deutschen Herzstiftung, Ltd. Oberarzt der Kardiologie Dr. med. Andreas Osterloh und Oberarzt Suhail Abu Shammala.

 

Folgen Vorträge finden statt:


Meppen, 03.11.2015, 19.00-21.00 Uhr, Jugend-Kultur u. Gästehaus
Schirmherr: Bürgermeister Helmut Knurbein
Dr. Heinrich Hoetz, Internist u. Kardiologe, Ludmillenstift und Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Deutschen Herzstiftung
Suhail Abu Shammala, Oberarzt Kardiologie, Ludmillenstift
Dr. Dorothea Mohammad-Shahi, Ärztin für Allgemeinmedizin, Geeste
Dr. Rudi Schmidt-Lampe, Internist, Meppen
Rahmenprogramm: Blutdruckmessung ab 18.00 Uhr


Haren, 12.11.2015, 19.00-21.00 Uhr, Rathaussaal
Dr. Stephan Jäger, Fachinternist, Praxis Haren
Sascha Kröger, Oberarzt Kardiologie, Ludmillenstift
Dr. Andreas Osterloh, leitender Oberarzt Kardiologie, Ludmillenstift
Dr. Sabine Grawe, Ärztin f. Allg. Medizin, Haren
Rahmenprogramm: Blutdruckmessung ab 18.00 Uhr


Haselünne, 16.11.2015, 19.00-21.45 Uhr, Rathaus, Sitzungssaal

Dr. M. Chwallek, Chefarzt der Inneren Abteilung
Frau M. Donner-Grote, Ärztin f. Allg. Med., Haselünne
Frau M. Zielinski, Oberärztin Innere Abtlg.
Herr A. Belewitsch, Funktionsoberarzt Innere Abtlg.
Frau D. Rapien, Physiotherapeutin
Dr. med. Chr. Schnellen, Arzt f. Allg. Med., leitender Notarzt
Rahmenprogramm: Blutdruckmessung
Herz-Lungen-Wiederbelebung am Phantom



Krankenhaus Ludmillenstift - Ludmillenstraße 4-6 - 49716 Meppen - Telefon 05931 152-0 - Fax 05931 152-1029 - info@ludmillenstift.de