Babygalerie

Über eine Spende in Höhe von 350 Euro freut sich die Recreationstherapie der Frührehabilitation des Krankenhauses Ludmillenstift. Die Paulus-Gemeinde spendete der Einrichtung jetzt diesen Betrag.

 

 „Wir haben das Geld bei der Karnevalsfeier der kfd gesammelt“, berichtet Waltraud Wessels. „Das Geld wird für unsere Kunst- und Kreativgruppen eingesetzt“, bedankte sich Recreationstherapeut Frank Möller für die Spende. So sollen unter anderem neue Holzrahmen für die Seidenmalerei angeschafft werden. Die Recreationstherapeuten Anja Schubert und Frank Möller verfolgen im Rahmen der Rehabilitation von Patienten vielseitige Ansätze die zur Aktivierung und Motivationssteigerung beitragen. Durch das geführte Erleben in den Gruppenaktivitäten wird das Selbstvertrauen gestärkt. Erfolgserlebnisse in den unterschiedlichsten Aktionsfeldern wirken sich positiv auf das Stimmungsbild aus: Kunst- und Kreativgruppen, Hirnleistungstraining in Spielegruppen, Gesangskreise, Alltagsorientiertes Training durch Üben der Selbstständigkeit in der Öffentlichkeit, Kochgruppen, Gesprächskreise sowie einem Kreativfrühschoppen für Patienten und Angehörige tragen zur Genesung der Patienten bei. 

 

Das Bild zeigt Waltraud Wessels und Gertrud Lang gemeinsam mit Recreationstherapeut Frank Möller.

 

Krankenhaus Ludmillenstift - Ludmillenstraße 4-6 - 49716 Meppen - Telefon 05931 152-0 - Fax 05931 152-1029 - info@ludmillenstift.de