Babygalerie

„Das ist der allerletzte Eimer, der noch übrig ist“, freut sich Annelene Ewers. Gemeinsam mit ihrer Vorstandskollegin Marlies Gruber ist die Vorsitzende des Krebsfonds Ludmillenstift im Meppener Hofladen Brümmer zu Gast. Hier wurden neben zwei anderen Verkaufsstellen vor Weihnachten die begehrten Neujahrskuchen verkauft, die viele Freiwillige nun schon seit vier Jahren für den Krebsfonds backen.

 

Tanja Bohnen, Marlies Gruber, Annelene Ewers, Hildegard und Anni Brümmer sowie Anita Specker (von links) freuten sich über den reißenden Absatz der Neujahrskuchen.

 

In diesem Jahr wurde erstmals die 10.000 Euro-Marke geknackt. „Genau 10.822 Euro Reinerlös sind zusammengekommen“, erzählt Annelene Ewers. „Ohne die vielen fleißigen Helfer hätten wir das niemals geschafft. Ein Riesendank an alle.“ Die Zahlen werden von Jahr zu Jahr beeindruckender: 46.400 Neujahrskuchen wurden im Hofladen Brümmer, im Dorfladen in Apeldorn und auf dem Ferienhof Meutstege in Haren verkauft.  Das sind noch einmal 6.000 gerollte Kuchen mehr als 2013. „Bei uns waren die weihnachtlich dekorierten Eimerchen schon am zweiten Advent vergriffen“, berichtet Hildegard Brümmer aus dem Hofladen. 278 Bäcker haben in mehr als 30 Backsitzungen im Hause Ewers und in diversen Außenstellen die Eisen zum Glühen gebracht. Teilweise gab es mehrere Aktionen an einem Tag. „Dabei waren dieses Mal zum ersten Mal auch Männer im Einsatz und haben den Teiglöffel geschwungen“, zeigt sich die Vorsitzende zufrieden. 

 

Und über noch eine Neuheit freute sich der Krebsfonds: Erstmals wurden alle Zutaten für den Teig von heimischen Unternehmen gespendet. 250 Kilogramm Kandis und 250 Kilogramm Mehl, 1.000 Eier, 100 Kilogramm Butter, 1.000 Päckchen Vanillezucker und 500 Päckchen Vanillepuddingpulver hat Annelene Ewers zu Teig verarbeitet. „Mit dem Geld können wir wieder vielen Menschen unbürokratisch und schnell helfen, die durch ihre Krebserkrankung in unverschuldete finanzielle Not geraten sind“, dankte Vorstandsmitglied Marlies Gruber für die Hilfsbereitschaft vieler, die alljährlich die Backaktion unterstützen. 

 

  


 

 

 

Krankenhaus Ludmillenstift - Ludmillenstraße 4-6 - 49716 Meppen - Telefon 05931 152-0 - Fax 05931 152-1029 - info@ludmillenstift.de