Babygalerie

Passend zur Weihnachtszeit hat jetzt die Kindertagesstätte St. Franziskus Twist-Schöninghsdorf, 1.200 Euro an Krebsfonds Ludmillenstift Meppen gespendet.

An Sankt Martin sind die Kinder durch die Straßen gezogen und haben Geld für einen guten Zweck gesammelt.

   

Schon seit Jahren ist es Tradition, dass Gelder, die durch vorweihnachtliche Aktionen, wie etwa das Martinssingen, eingenommen werden, für einen guten Zweck an eine Einrichtung in der Region gespendet werden. In der Kindertagesstätte St. Franziskus werden 80 Kinder aus Schöninghsdorf und Hebelermeer betreut. „Uns ist daran gelegen, dass bedürftigen Kindern, Erwachsenen und Familien vor Ort geholfen wird“, erklärt die Leiterin der Kita, Doris Büter.

 

Die Vorsitzende des Krebsfonds Ludmillenstift Meppen, Annelene Ewers, bedankte sich herzlich bei den Kindern: „Wie der heilige Martin habt auch ihr geteilt, um anderen zu helfen. Dafür sind wir euch sehr dankbar.“ Das Geld wird dem Projekt „Sonnenbrücke“ zugute kommen. Hier erhalten Kinder krebserkrankter Eltern Unterstützung und die Möglichkeit, kindgerecht in geschütztem Rahmen über Sorgen, Ängste und Freude zu sprechen und sie in Einklang zu bringen.

 

Zehn junge Vertreter der Kita-Gruppen übergaben den Scheck gemeinsam mit Kitaleiterin Doris Büter (links) und der stellvertretenden Leiterin Bernadette Robben (rechts) an Annelene Ewers (zweite von links).

 


 

 

 

Krankenhaus Ludmillenstift - Ludmillenstraße 4-6 - 49716 Meppen - Telefon 05931 152-0 - Fax 05931 152-1029 - info@ludmillenstift.de