Babygalerie

Unter dem Motto „Kinder für Kinder“ haben Schüler der Astrid-Lindgren-Schule in Rühle 638 Euro an das Speelwerk gespendet. Der Verein setzt sich für die jüngsten Patienten im Krankenhaus Ludmillenstift ein. Das Geld soll für die Einrichtung eines Elternzimmers auf der Kinderstation im Ludmillenstift verwendet werden.

 

65 Kinder der Klassen eins bis vier absolvierten kürzlich einen Sponsorenlauf. „Dabei haben unsere Schüler wirklich tolle Leistungen gezeigt. Insgesamt 1.276 Euro sind zusammengekommen“, berichtet die Schulleiterin Sini Höning. Die eine Hälfte soll für die Errichtung einer Sonnenuhr im Rühler Bauerngarten eingesetzt werden. Die andere Hälfte ist für das Speelwerk bestimmt. Seit einigen Jahren sammelt die Schule über ihren Förderverein Spenden, um diese für eigene Anschaffungen und soziale Projekte einzusetzen. Dass in diesem Jahr des Speelwerk mit einer Spende bedacht wurde, darüber freut sich Gundi Bode, Vorsitzende des Vereins, besonders: „Heutzutage verbringen fast alle Eltern, deren Kinder im Krankenhaus das Bett hüten müssen, die komplette Zeit im Krankenhaus, meist eben auch im Zimmer der Kinder. Daher sind wir froh, ihnen dank der Spende eine willkommene räumliche Abwechslung bieten zu können.“ Auch Dr. med. Jan-Gerd Blanke, Chefarzt der Kinder- und Jugendmedizin und Neonatologie und Stationsleiterin Reinhild Skibicki bedankten sich bei den Vertretern der Rühler Schule für die Spende.

 

Hinten von links: Dr. med. Jan-Gerd-Blanke (Chefarzt), Sandra Schmidtchen (Schulelternrat), Stefan Schwindler (Förderverein), Carlo Lamberti und Gundi Bode (Speelwerk) mit den Klassensprechern der Astrid-Lindgren-Schule in Rühle.

Krankenhaus Ludmillenstift - Ludmillenstraße 4-6 - 49716 Meppen - Telefon 05931 152-0 - Fax 05931 152-1029 - info@ludmillenstift.de