Babygalerie

Aktuelles aus dem Ludmillenstift

Das Endoprothesenzentrum des Krankenhauses Ludmillenstift Meppen ist wieder von der EndoCert-Initiative der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (DGOOC) re-zertifiziert worden. Dem Haus wurde nach einem zweitägigen Audit erneut eine besondere Versorgungsqualität bei künstlichem Gelenkersatz bescheinigt.

Am kommenden Mittwoch, dem 24.01.2018 lädt die Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie, Hand- und Wiederherstellungschirurgie des Krankenhauses Ludmillenstift alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung im Rahmen des Endoprothesenzentrums ein.

Der Leiter des Endoprothesenzentrums Chefarzt Dr. med. Kai Günsche und Zentrumskoordinator Oberarzt Marc Zöllmer freuen sich, interessierte Besucher an diesem Tag im Ludmillenstift begrüßen zu können, um rund um das Thema Gelenkersatz zu informieren.

Die Besucher erwartet eine umfassende Darstellung der Behandlungsalternativen und eine Präsentation verschiedener künstlicher Knie- und Hüftgelenksendoprothesen. Hier gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Modellen, die nach einer gezielten Diagnostik und einer detaillierten Anamnese für den jeweiligen Patienten ausgewählt werden können. Außerdem wird das Team aus Ärzten, Physiotherapie, Gesundheits- und Krankenpflege sowie dem Sozialdienst über die Planung und den Ablauf des endoprothetischen Gelenkersatzes informieren. Der komplette Verlauf – von der Diagnosestellung über den stationären Aufenthalt mit Operation bis hin zur Planung der verschiedenen Möglichkeiten der stationären und ambulanten Anschlussheilbehandlung – wird den Besuchern der Informationsveranstaltung erläutert. Auch für persönliche Fragen und Diskussionen wird an diesem Nachmittag ausreichend Zeit bleiben. Die Veranstaltung wird von 14 bis 17 Uhr im Vortragsraum des Krankenhauses stattfinden.

 

 

 





Krankenhaus Ludmillenstift - Ludmillenstraße 4-6 - 49716 Meppen - Telefon 05931 152-0 - Fax 05931 152-1029 - info@ludmillenstift.de